Supervision

 Wenn wir unseren Blick auf die Dinge verändern, dann verändern sich auch die Dinge, auf die wir blicken

(Wayne Dyer)

Supervision für klinische Psycholog:innen. In meiner Wiener Praxis oder online

Supervision für klinische Psycholog:innen mit dem Arbeitsschwerpunkt Krankenhaus, In meiner Wiener Praxis 1190, oder im online Setting

Die Arbeit als klinische Psycholog:in im klinischen Setting bzw. im Krankenhaus kann für Sie immer wieder zu eine Herausforderung werden. Nicht nur weil Sie einer Berufsgruppe angehören, die zahlenmäßig eher kleiner ist, sondern auch, weil es immer wieder schwierig sein kann, sich gerade als Psycholog:in in einem medizinisch / pflegerischen Team zu positionieren.

 

Als erfahrene klinische Psychologin, die vom Ursprungsberuf aus der Krankenpflege kommt, begleite ich Sie in Ihrem Supervisionsprozess bei...

  • … Ihrer Ausbildung zur klinischen Psycholog:in
  • … Ihrem Berufseinstieg im klinischen Arbeitsfeld
  • … Ihrer Entwicklung von Arbeitsroutinen
  • … Ihrer Evaluierung und Reflexion Ihres Arbeitsprozesses
  • … Ihrem Aufbau von Selbstfürsorgestrategien im Arbeitsalltag
  • … Ihrer Qualitätssicherung Ihrer Arbeitsprozesse

Was können Sie sich bei meiner langjährigen Erfahrung in unterschiedlichen Berufsfeldern von mir erwarten:

  • ein lösungsfokussiertes Arbeiten
  • einen interdisziplinären Blick
  • klinisch psychologische Methodenvielfalt
  • effektive Reflexionsmöglichkeiten
  • strategisches Denken bezüglich Arbeitsabläufe

Außerdem erhalten Sie meine Unterstützung bei der Entwicklung Ihres persönlichen Berufsbildes und Ihrer Rollendefinition als klinische Psycholog:in

Die Arbeit als klinische Psycholog:in im klinischen Setting bzw. im Krankenhaus kann für Sie immer wieder zu eine Herausforderung werden. Nicht nur weil Sie einer Berufsgruppe angehören, die zahlenmäßig eher kleiner ist, sondern auch, weil es immer wieder schwierig sein kann, sich gerade als Psycholog:in in einem medizinisch / pflegerischen Team zu positionieren.

 

Als erfahrene klinische Psychologin, die vom Ursprungsberuf aus der Krankenpflege kommt, begleite ich Sie in Ihrem Supervisionsprozess bei...

  • … Ihrer Ausbildung zur klinischen Psycholog:in
  • … Ihrem Berufseinstieg im klinischen Arbeitsfeld
  • … Ihrer Entwicklung von Arbeitsroutinen
  • … Ihrer Evaluierung und Reflexion Ihres Arbeitsprozesses
  • … Ihrem Aufbau von Selbstfürsorgestrategien im Arbeitsalltag
  • … Ihrer Qualitätssicherung Ihrer Arbeitsprozesse

Was können Sie sich bei meiner langjährigen Erfahrung in unterschiedlichen Berufsfeldern von mir erwarten:

  • ein lösungsfokussiertes Arbeiten
  • einen interdisziplinären Blick
  • klinisch psychologische Methodenvielfalt
  • effektive Reflexionsmöglichkeiten
  • strategisches Denken bezüglich Arbeitsabläufe

Außerdem erhalten Sie meine Unterstützung bei der Entwicklung Ihres persönlichen Berufsbildes und Ihrer Rollendefinition als klinische Psycholog:in

 

Die klinische Psychologin als Supervisorin

Bereits in unserer Berufsausbildung zur klinische Psycholog:in oder Gesundheitspsycholog:in ist Supervision als fester Bestandteil verankert. Die Supervision stellt für unsere Berufsgruppe ein ganz besonders und vor allem unverzichtbares Instrument dar. Dabei geht es um die Arbeitsqualität, aber auch um die eigene Lebensqualität und um ein gesundes Maß an Selbstfürsorge.

 

Was ist Supervision?

Der Begriff Supervision kommt aus dem Latein und bedeutet  „Überblick“.

 

Es geht darum, in Ihrem gegenwärtigen Arbeitsleben auftretende Schwierigkeiten in der Kommunikation und Beziehungsgestaltung, zu bearbeiten und zu verbessern.

 

Wann ist Supervision für Ihren Arbeitsprozess hilfreich?

Wann immer Sie sich eine Steigerung von ...

  • ... der Teamfähigkeit
  • ... der Kommunikationsfähigkeit
  • ... der Problemlösekompetenzen
  • ... der Belastbarkeit

wünschen, damit Sie Ihre Arbeit mit Freude ausführen können!

 

Wann ist Supervision dringend erforderlich?

Wenn Sie folgendes für sich wahrnehmen können, besteht die Gefahr für berufliches Ausbrennen:

  • Überforderung und Frustrationen im Arbeitsleben
  • Erleben von geringer Anerkennung und Wertschätzung
  • Überbewertung der Arbeit und zu hohe Ansprüche
  • zu wenig Ausgleich und Erholungsmöglichkeiten

In diesen Fällen rate ich Ihnen als klinische Psychologin dringend Supervision für sich in Anspruch zu nehmen, um Ihre arbeitsbezogene Lebensqualität wieder aufzubauen.

 

Welchen Benefit können Sie bei mir als klinische Psychologin durch Supervision  erleben :

Durch Supervision können sich bei Ihnen unterschiedliche Dimensionen der Entfaltungsmöglichkeit entwickeln:

  • Personale Entfaltung: durch die Erweiterung Ihres Wissens über sich selbst und Ihre Wirkung auf andere im Arbeitsprozess
  • Beziehungs- bzw. Arbeitsgestaltung: durch die Verbesserung der Arbeitskontakte lernen Sie, Ihr Arbeitsklima positiv zu beeinflussen.
  • Strukturelle Entfaltung: durch die Entwicklung einer gefestigten Berufsrolle nehmen Sie Ihre Position und Funktion im Rahmen Ihres Teams wahr; die Aufgabenteilung der einzelnen Sparten im beruflichen System wird geklärt.
  • Methodische und instrumentelle Entfaltung erfahren Sie durch die Verbesserung von Kenntnissen und Fertigkeiten hinsichtlich des beruflichen Feldes und der Entwicklung und Bewältigungsstrategien bei Arbeitsproblemen.

Einzelsupervision versus Gruppensupervision

In der Einzelsupervision können wir uns ganz auf Ihre Anliegen fokussieren. Sie und Ihr Supervisionsthema stehen im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit und unseres gemeinsamen Reflexionsprozesses. In der Einzelsupervision genießen Sie den Vorteil, dass intime Fragen leichter eingebracht und bearbeitet werden können.

 

In Rahmen von Gruppensupervisionen können Sie „stellvertretendes Lernen“ entwickeln, und Sie profitieren von den Erfahrungen Ihrer Kolleg:innen. Jeder von Ihnen erhält abwechselnd und gleichwertig Raum, sich einzubringen. Die Gruppe dient Ihnen als Spiegel, in dem Konflikte und Ressourcen deutlich werden, und Sie gemeinsam Lösungen finden können.

 

Gruppensupervisionen sind in meiner Praxis für Kleingruppen von drei bis vier Personen möglich. 

 

Fallsupervision versus Teamsupervision

Im Rahmen einer Fallsupervision geht es um die Besonderheiten eines bestimmten Klienten oder Patienten. Sie können Ihren Umgang mit dieser Person reflektieren, um diesen zu verbessern. Ziele dabei sind Ihre Entlastung in der Arbeit, Ihr erweitertes Verständnis für die Dynamik mit Ihrer Klientel.

 

In der Teamsupervision steht für Sie der Umgang des Teams miteinander im Vordergrund. Ziel ist ein gemeinsames Lernen, Synergie und Lösungen zu finden. Sie genießen den Vorteil, dass das Gelernte anschließend gemeinsam in der Praxis umgesetzt werden kann. 

 

Supervision und Coaching

Supervision und Coaching sind unterschiedliche Namen für vergleichbare Verfahren. Supervision stammt aus dem psychosozialen Bereich („nonprofit“ bzw. „socialprofit“). Supervision wird zunehmend auch in der Wirtschaft („Profit“) angewendet, dort aber oft unter der neudeutschen Bezeichnung „Coaching“. Führungskräfte im psychosozialen Bereich nennen die Methode eher „Supervision“ (insbesondere, wenn sie klientennah arbeiten, oder eine niedrigere Führungsposition ausfüllen). Führungskräfte mit höheren Positionen und solche in der Wirtschaft nennen es eher Coaching.

 

Supervision zielt eher auf das Verhalten von Fachleuten gegenüber Klient:innen, Kund:innen, Patient:innen, oft unter Einbezug des ganzen Teams und in Bezug auf die Organisation. Coaching zielt eher auf das Verhalten von einzelnen Führungskräften gegenüber Mitarbeitern.

 

Meine Wiener Praxis in 1190 und meine „Online“-Praxis

 Meine psychologische Praxis in 1190 in der Nähe der Klinik „Rudolfinerhaus“ ist Ort zum wohlfühlen, Kraft tranken und sich weiterzuentwickeln.

 

Erreichbarkeit:

Sie erreichen meine Praxis gut mit den Wiener öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • Autobus 39A und 11A Station Saarplatz
  • Straßenbahn 38 bis Silbergasse
  • Schnellbahn S45 bis Oberdöbling

Möchten Sie lieber mit Ihrem Auto kommen, so beachten Sie bitte die Kurzparkregelungen. In der Regel sind in der Nähe immer leicht Parkplätze zu finden.

Falls Sie zu Ihrem Termin etwas früher kommen, können Sie gerne in meiner Praxis im Wartebereich verweilen, oder Sie nützen die Zeit und machen einen Spaziergang im nahegelegenen Park am Saarplatz.

 

Ist es Ihnen in Moment nicht möglich zu mir in meine Wiener Praxis in der Rudolfinergasse 6/4 zu kommen, so können wir einen online Beratungstermin vereinbaren. 

 

Online-Supervision

Meine persönlichen Erfahrungen als klinische Psychologin mit diesem Setting für die Supervisionsarbeit sind sehr positiv.

 

Im Rahmen der Pandemie habe ich meine Tätigkeit als Supervisorin Großteils auf das online Setting umgestellt. Mittlerweile biete ich Supervisionen wieder in meiner Praxis, aber auch weiterhin online an.

 

Die Online-Supervision ermöglicht Ihnen eine flexiblere Termingestaltung. Gerade in dichten Arbeitszeiten kann es für Sie ressourcensparend sein keine Fahrzeit zu haben, und trotzdem den vollen Benefit einer Supervisionseinheit zu genießen.